Vortrags- & Gesprächsabend: Kath. Sozialverbände

Der Journalist Heinrich Wullhorst wird referieren
„Katholische Verbände sind ein fester und unverzichtbarer Bestandteil der Kirchenlandschaft in Deutschland“, heißt es auf Katholisch.de, dem Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland.
Zu ihnen gehören auch die beiden katholischen Sozialverbände Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und das Kolpingwerk (Kolping).

Warum gibt es in Deutschland eigentlich zwei katholische Sozialverbände?
Wie sind sie entstanden und welche verbandlichen Ziele verfolgen sie?
Was verbindet KAB und Kolping, was unterscheidet sie?
Welchen gesellschaftlichen Herausforderungen müssen sie sich stellen?

Um gemeinsam mit Euch diesen und weiteren Fragen über die beiden katholischen Sozialverbände nachzugehen, laden wir Euch herzlich zu einem Vortrags- und Gesprächsabend

am Donnerstag, 15. November 2018, um 19.30 Uhr
ins Pfarrheim von St. Peter Spellen, Mehrumer Straße 12 in 46562 Voerde


ein.

Als Referenten konnten wir Heinrich Wullhorst (www.wukomm.de) gewinnen:
Der Journalist und Kommunikationsberater war bis 2014 fast zehn Jahre für die Öffentlichkeitsarbeit und die Onlinemedien des Kolpingwerkes Deutschland verantwortlich. Seit mehr als 40 Jahren engagiert er sich ehrenamtlich in katholischen Verbänden und beobachtet die Veränderungen im katholischen Milieu. In seinem publizistischen Wirken befasst sich der gelernte Jurist mit Zeitfragen von Kirche und Gesellschaft. Sein vielbeachtetes Werk „Die katholischen Verbände in Deutschland: Leuchtturm oder Kerzenstummel?“ setzt sich mit der Zukunftsfähigkeit katholischer Verbände auseinander. Das neueste Buch von ihm „Soziallehre 4.0“ wird auch in der jüngsten Ausgabe der KAB-Verbandszeitung „Impuls“ als Lektüreempfehlung vorgestellt.

Wir denken, mit Heinrich Wullhorst einen kompetenten Referenten gefunden zu haben und freuen uns auf einen spannenden und informativen Abend!

Politischer Dämmerschoppen

Auch in diesem Jahr laden die KAB Ortsvereine Friedrichsfeld und Spellen wieder alle interessierten Bürger und Bürgerinnen

für Freitag, dem 16.11.2018 um 20:00 Uhr 

zu ihrem traditionellen kommunalpolitischen Dämmerschoppen ins Maximilian Kolbe Haus, Spellener Str. 60 in 46562 Voerde ein.

Hier erfahren Sie Kommunalpolitik aus der Sicht der Bürger und Sie können unsere Vertreter im Rat der Stadt Voerde einmal so richtig „auf den Zahn fühlen“. Von Seiten der Stadt Voerde haben alle, im Rat der Stadt vertretenen Fraktionen und Parteien, ihre Teilnahme zugesagt.

Auch in diesem Jahr stehen wieder viele interessante Themen auf der Tagesordnung. So zum Beispiel die Renovierung des Hallenbades, der Neubau eines Kombibades, Aufnahmezahlen für Flüchtlinge in Voerde, Sicherheit der Schulwege, die Grundsteuerentwicklung und noch einige Themen mehr.

Vortrags- und Gesprächsabend

Die KAB St.Josef Spellen gibt bekannt, dass der für den 8.11.2018 um 20.00 Uhr geplante Vortragsabend mit Herrn Dr. Köhler zum Thema " Gesundheit braucht Prävention" wegen Verhinderung aus persönlichen Gründen leider abgesagt werden muß. Wir werden versuchen, zu gegebener Zeit einen Ersatztermin zu vereinbaren.